Hilfe, ich habe kein Selbstvertrauen mehr! Was soll ich tun?

Kein Selbstvertrauen mehr

Es passiert jedem, du hast kein Selbstvertrauen mehr, traust dir plötzlich nichts mehr zu. Entweder ist es so schon dein ganzes Leben oder du erfährst das Gefühl der Hilflosigkeit zum ersten Mal. Die Ursache bei beiden ist genau das Gleiche und kann leicht behoben werden.

Kein Selbstvertrauen mehr zu haben ist KEINE Schande

Alle sind nur Menschen mit ihren eigenen Stärken, Schwächen und Erlebnissen in der Vergangenheit. Finde dich erstmal damit ab, dass du für den kurzen Moment nicht alles unter Kontrolle hattest.

Wenn du dir selbst Vorwürfe machst verinnerlichst du das nur noch weiter und es führt dazu, dass du dauerhaft Probleme mit deinem Selbstvertrauen bekommst.

Niemand hat unbegrenztes Selbstvertrauen

Selbstvertrauen ist eine Trainingssache und mentale Leistung, die du trainieren kannst durch Erfahrungen und durch neue Gedankengänge.

Zweifel schützen dich oft vor unangenehmen Situationen, für die du noch nicht bereit bist oder dein Verstand dir einredet, dass du noch zu schwach dafür bist.

Verdrängst du die Zweifel nimmst du dir die große Chance an der Situation zu wachsen und die Situation genauer zu betrachten.

Wie sollst du denn auf jede Situation im Leben bereits vorbereitet sein, wenn du sie noch nie erlebt hast und niemand dir geholfen hat ohne Angst mit 100% Vertrauen zu bestehen.

Selbstvertrauen bedeutet Angst zu akzeptieren und mutig zu sein

Jeder kennt Angst und jeder weiß wie sie sich in deinem ganzen Körper ausbreitet. Angst erhöht deinen Herzschlag, deine Pupillen erweitern sich und sogar die Nasenlöcher werden größer. Dein Körper bereitet sich durch das Adrenalin, das durch Angst extrem ansteigt auf einen Kampf oder eine Flucht vor.

Dein Körper will dir helfen in der Situation zu bestehen mit 100% Bewusstsein, was dein Körper jedoch nicht weiß ist, dass die meisten Situationen in denen du Angst verspürst keine solche Gefahr sind in der es um Leben und Tod geht.

Ab dem Moment indem du die Angst akzeptierst und verstehst, dass dein Körper gerade vollständig alleine diese Nervosität erzeugt wirst du verstehen was ich meine. Versuche rational zu sein in dem Moment. Versuche zu verstehen, dass die Angst da ist, aber je ruhiger du wirst durch die Beobachtung deines Körpers, desto schneller wird dein Adrenalin-Level wieder sinken.

Alles was du brauchst ist der Mut in der Angstsituation die Ruhe zu bewahren und daran zu wachsen. Immer ein kleines Stück weiter. Mit jedem Mal wird die Angst schwächer werden und dein Selbstvertrauen erhöht sich.

Kenne dich selbst um Selbstvertrauen aufzubauen

Je besser du dich selbst kennst (Selbstbewusstsein) desto leichter wird es dir fallen Selbstvertrauen aufzubauen durch Herausforderungen und die Kontrolle deiner Gedanken. Deine mentale Stärke ist das wichtigste in deinem Leben.

Nur körperlich stark zu sein bringt dir kein Selbstvertrauen. Wie willst du dir körperlich vertrauen können in einem Kampf gegen 5 andere. Bist du mental stark und gelassen wirst du viel besser in der Lage sein auch solche ausweglosen Situationen ohne Verletzung zu überstehen.

Menschen merken wenn ihnen jemand mental starkes Gegenüber steht. Es ist eine Ausstrahlung die keiner lange vorspielen kann, es ist pure authentische Kraft die für jeden sichtbar ist.

Ich werde noch viel tiefer ins Detail gehen auf dieser Seite um dich lieber Leser oder Leserin auf das Leben vorzubereiten und dir in schweren Zeiten zu helfen die Kontrolle zu behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*