Selbstvertrauen von Kindern stärken

Selbstvertrauen von Kindern stärken - Kind am Strand

Wenn du Kinder hast oder einmal Kinder haben willst kannst du jetzt anfangen ihnen die besten Vorraussetzungen zu geben um später erfolgreich und glücklich zu sein.

Kinder sind neugierig und entdecken die Welt für sich, sie kennen so etwas wie scheitern und Angst noch nicht. Sie versuchen immer wieder so wie ihre Vorbilder, die Eltern zu sein. 

Hier bist du gefragt als Elternteil, egal ob du alleinerziehend oder in einer Ehe lebst, dein Kind braucht dich als Vorbild, das den Weg weist. Dein Kind braucht Herausforderungen, Grenzen und Erfolgserlebnisse. Achte genau auf dein Kind, wie stolz es ist das erste mal krabbeln zu können, laufen zu lernen indem du die Hände hältst.

Fortschritt erschafft Selbstvertrauen bei Kindern

Dieses strahlen in den Augen der Kinder ist der erste Schritt für Selbstvertrauen. Dein Kind lernt sich selbst und den eigenen Fähigkeiten zu vertrauen. Es gibt nicht auf, wenn es beim ersten Mal noch zu schwache Arme hat um zu krabbeln, dein Kind versucht es immer und immer wieder, bis es irgendwann klappt.

Genau diese Erfolgserlebnisse sind es die bei deinem Kind tiefes Selbstvertrauen erschaffen. Das ganze Leben besteht aus Herausforderungen, Misserfolgen und Erfolgserlebnissen. Ermutige dein Kind über sich hinauszuwachsen und du wirst deinem Kind die wichtigste Grundlage geben um Herausforderungen zu lieben.

Die Liebe zu Herausforderungen und die Neugier eines Kindes wird jedes Kind über das ganze Leben beibehalten.

Dein Kind lernt durch dich das wichtigste für Selbstvertrauen:

  • Niederlagen und Misserfolge sind nichts schlimmes
  • Im Leben geht es um den Prozess des Lernens und Verinnerlichen
  • Vorbilder inspirieren und geben ein Gefühl der Sicherheit

Zwinge dein Kind zu nichts, denn Selbstvertrauen kann nur durch eigene (intrinsische) Motivation vollständig entfaltet werden. Es bringt nichts, wenn du dein Kind überforderst mit Dingen, für die es kein Interesse zeigt.

Zerstöre niemals die Begeisterung deines Kindes. Begeisterung kann nämlich nur ganz im innersten entstehen und geht diese Begeisterung verloren wird das Lernen zur Qual.

Lernen und Fortschritt sollte niemals eine Qual sein. Der Lernprozess sollte dazu dienen neues Wissen und Fähigkeiten zu erlernen um dadurch neues erschaffen zu können! Jedes Genie hat diese Begeisterung in einem Spezialgebiet bis ins hohe Alter beibehalten, es ist die größte Gabe, die durch Selbstvertrauen gerade in den Kindheitstagen extrem gefördert werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.