Unterbewusste Glaubensmuster – Warum du sie erkennen musst!

Unterbewusste Glaubensmuster erkennen

Wir alle haben unterbewusste Glaubensmuster, damit meine ich innere Überzeugungen, die wir als gegeben annehmen und die das Leben maßgeblich beeinflussen.

Gerade in den ersten Lebensjahren und in der Jugend übernimmt du die Glaubensmuster von Menschen die dir nahe stehen wie deine Familie, Verwandte, Freunde oder Lehrer. Du nimmst an, dass alles was sie dir sagen richtig ist und du dich danach richten musst.

Wenn du versuchst dagegen etwas zu sagen oder dich anders zu verhalten, wirst du von ihnen darauf hingewiesen, dass du falsch liegst und sie recht haben.

Warum sind unterbewusste Glaubensmuster so schädlich?

Das menschliche verhalten wird zu 10% von deinem Bewusstsein gesteuert und zu 90% von deinem Unterbewusstsein. Da die Glaubensmuster sich in deinem Unterbewusstsein befinden haben sie Einfluss darauf was du denkst, fühlst und wie du dich verhältst.

Du denkst jede deiner Handlungen und jeder Gedanke wäre von dir selbst bewusst, dann liegst du falsch. Du kannst noch so sehr bewusst gegen deine Gedanken und Gefühle ankämpfen, deine Glaubensmuster werden immer mächtiger sein.

Willst du erfolgreich und glücklich sein musst du dich mit deiner Vergangenheit beschäftigen und herausfinden was genau deine Glaubenssätze sind, welche Auswirkungen sie auf deine Handlungen haben und welche Glaubenssätze dir helfen würden das zu erreichen, was du dir von deinem Leben wünscht.

Nur weil andere Angst haben zu scheitern und lieber ihr Leben lang unter ihren Möglichkeiten bleiben, musst du das nicht auch tun. Jeder hat andere Erfahrungen gemacht und hat dadurch Glaubenssätze entwickelt, die für den Moment vollkommen in Ordnung waren.

Je älter du wirst, desto mehr solltest du deine eigenen Erfahrungen machen und immer prüfen ob du dich von Ängsten und Sorgen leiten lässt, die du unterbewusst von anderen übernommen hast.

Wähle die richtigen Glaubenssätze für dich persönlich

Es ist unmöglich ein glückliches Leben zu führen, wenn du die falschen Glaubenssätze hast, mit denen du dich selbst sabotierst, denn genau das wirst du tun. Ein Glaubenssatz wird nur falsch oder richtig, wenn du ihn selbst anwendest und er dich nicht an dein Ziel führt.

Du solltest von anderen Menschen lernen die dort sind wo du hinwillst und wie du leben willst. Jedoch anstatt ihnen blind hinterher zu laufen solltest du dich fragen was sie glauben mussten um an den Punkt zu kommen an dem sie sind.